Dokumentensammlung


121129_green-paper-parcel-delivery_de

euIm vorliegenden Grünbuch wird untersucht, wie der elektronische Handel und die Zustellmärkte in Europa sich weiterentwickeln, und erkundet, was für die Schaffung eines Binnenmarktes für Zustellungen erforderlich ist. Ferner werden die wichtigsten Herausforderungen für die verschiedenen Akteure analysiert und die Möglichkeiten zur Verbesserung der Zustellverfahren zum Nutzen von Bürgern und Unternehmen, insbesondere KMU, hervorgehoben. Auf der Grundlage der im Rahmen dieser Konsultation eingegangenen Informationen wird die Kommission die zu behandelnden Fragen genauer bestimmen und im Frühjahr 2013 Schlussfolgerungen betreffend die zur Vollendung des Paketbinnenmarktes zu ergreifenden Maßnahmen ziehen.

 

140512 ARBEITSDOKUMENT Paketzustellung Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss EWSA

euDer EWSA wurde 1957 eingerichtet und ist ein beratendes Organ der Europäischen Union, das den zentralen EU-Organen (Europäische Kommission, Rat, Europäisches Parlament) mit seinem Sachverstand zur Seite steht. Zu diesem Zweck erarbeitet der Ausschuss Stellungnahmen zu EU-Legislativvorschlägen und behandelt in Initiativstellungnahmen weitere Themen, die seiner Meinung nach aufgegriffen werden sollten. Eine der wichtigsten Aufgaben des Ausschusses ist es, eine „Brücke“ zwischen den EU-Institutionen und der „organisierten Zivilgesellschaft“ zu schlagen. Er fördert die partizipative Demokratie in der EU und die Rolle der organisierten Zivilgesellschaft durch den Aufbau eines „strukturierten Dialogs“ mit den sie vertretenden Organisationen in den EU-Mitgliedstaaten und in anderen Ländern weltweit.

Das Dokument bezieht sich auf das Grünbuch Paket.

 

MITTEILUNG DER KOMMISSION 16.12.2013

euMITTEILUNG DER KOMMISSION – Fahrplan für die Vollendung des Binnenmarkts für die Paketzustellung
Stärkung des Vertrauens in die Zustelldienste und Förderung des Online-Handels

COM(2013) 886_DE